VEHI

Brauerei Uster

Am Aabach in Uster errichteten in den Jahren 1897 bis 1901 die Gebrüder Bartenstein den Brauereikomplex im Fabrikschloss-Baustil. Mit schmucken Sichtbacksteinfassaden und rauchendem Hochkamin als Hinweis für die Kapitalwürdigkeit und florierende Produktion machten sie Werbung. In der Sudhalle glänzen zwei Kupferbottiche mit 220 und 160 Hektolitern Inhalt. In der Maschinenhalle, inmitten von Kompressoren, Kältemaschinen und Schalttafeln ist die einzylindrige, horizontale Ventildampfmaschine der Firma Gebrüder Sulzer mit Baujahr 1897 die Attraktivität. Sie ist die Antwort auf die lokale Energiekrise von damals: Am Aabach, dem Energiespender der Zürcher Oberländer Textilindustrie, waren bereits alle Wasserrechte verliehen; kein Zentimeter kraftspendendes Gefälle blieb ungenutzt.
Seit 1978 ruht der Brauereibetrieb und die Dampfmaschine versieht für Demonstrationszwecke ihren Dienst mittels Druckluft.

Führungen ganzjährig (nur auf Voranmeldung)

  • Gruppengrösse: Bis 30 Besucher/-innen, Grossgruppen gemäss Absprache

Grosse Führung

  • Besichtigung und Erläuterung der Gebäude der Brauerei: Villa, Kesselhaus, Kamin, Siloturm, Sudhalle mit den Prozessen der Bierherstellung, Maschinenhalle und ihre technischen Entwicklungsphasen sowie die Inbetriebsetzung der Dampfmaschine. Auszüge aus der Geschichte der Industrialisierung am Aabach.
  • Führungsdauer: Eine Stunde
  • Tarif: Fr.120.--

Buchungsstelle und Auskünfte:
Uster Tourismus
c/o Uschterreisen
Zürcherstrasse 1
8610 Uster
Tel: 044 905 60 57
E-Mail: info@uster-tourismus.ch
Infos: www.uster-toursimus.ch